• Sporthalle Solln
  • Lageplan
  • Projektinfos
Sporthalle in München Solln

Neubau eine 2-fach Sporthalle für den TSV München Solln

In einem interdisziplinären Verfahren zusammen mit den Behörden, dem Nachbarn und dem Bauherrn wurden die baurechtlichen Voraussetzungen für den Hallenbau im Landschaftsraum geklärt und abgestimmt.
Auf dem schmalen, nord-süd orientiertes Grundstücks ist
die Halle ca. 3 m in den Baugrund eingesenkt .

In dem Gebäude befinden sich neben der Mehrzwecksporthalle
mit 23 x 44 m noch ein weiterer Sportraum im UG und ein Gymnastikraum im EG. Eine seitlich angeordnete Tribüne bietet Platz für 200 Zuschauer.
Eingangsbereich, Tribüne und Halle sind als offenes Raumkontinuum großzügig miteinander verbunden.
Erschlossen wird die Halle von Süden über den Fuß- und Radweg, der gleichzeitig auch das Vereinsheim und die benachbarten Freisportanlagen andient. Parkplätze befinden sich im Norden des Grundstücks an der Herterichstraße.

Gedämmte Profilglasfassaden streuen das Licht und ermöglichen einen blendfreien Sportbetrieb. Über Lichtkuppeln wird die Halle zusätzlich mit Tageslicht belichtet. Außen bekleiden dunkle Alucobond Platten die Fassaden.
Entlang der Tribünenseite lassen schmale Fenster Einblicke in die Sporthalle zu. Decken-Luftheizregister mit Wärmerückgewinnung sorgen für eine angenehme Raumwärme und einen kontrollierten Luftwechsel.
Die Halle unterschreitet die Wärmeschutzanforderungen der EnEV 2010 um 20%.

Bauherr:
	
	
	
TSV München Solln eV
Standort:
	
	
	
Herterichstraße, München Solln
Nutzfläche:
	
	
1971 m²
Planungsbeginn:
	
	
Mai 2008
Baubeginn:
	
	
Aug 2010
Fertigstellung:
	
	
Sept 2011
< 1 / 11 >