• WB Brüxer Straße
  • Lageplan
  • Projektinfos
Wohnquartier Brüxer Straße, Erlangen

begrenzt offener Realisierungswettbewerb, gesetzter Teilnehmer

Das Quartier ist geprägt von Zeilenbauten in Nord-Süd-Orientierung. Wenige Hochpunkte setzen Zeichen im Stadtbild. Die neue Bebauung orientiert sich an den vorgegebenen Strukturen und spielt mit vorgefundenen Richtungen.
An der Brüxer Straße schließen 2-geschossige Zeilen die Lücke teilweise. Ein rhythmisches Auf und Ab gliedert den Straßenraum und schafft zwischen den Zeilen ruhige Höfe ohne diese zu verschatten.
Der Erschließungsweg durch den Flachbau privatisiert den Zugang zu den Innenhöfen. Gleichzeitig wird eine räumlich reizvolle und geschützte Eingangssituation geschaffen.
Die 4-geschossige Bebauung im Inneren des Quartiers bleibt knapp unter der Firstline der umgebenden 3-Geschosser. An der Hartmannstraße in Nachbarschaft zum 9-geschossigen Hochhaus springt die Neubebauung auf 5 Geschosse. Damit markiert sie eine signifikante Grenze der Bebauung zur gegenüber liegenden Festwiese und dem anschließenden Landschaftraum. Die Brüxer Straße wird zu einer lebendigen Spiel- und Flanierstraße und zum 'Shared Space' zwischen Fußgänger, Fahrradfahrer und dem Anliegerverkehr.

Auslober:
	
	
	
GEWOBAU Erlangen 2014
Wettbewerb:
	
	
begrenzt offener Realisierungswettbewerb
Platzierung:
	
	
1. Preis
< 1 / 15 >